Aetschpeck Blog
Startseite Gästebuch Archiv Photos


In-stinkt After Dark?

Übrigens:
Schon mal den neuen David Beckham Duft "Instinct After Dark" geschnüffelt?

Eine grauenhafte Komposition, die stark nach geräucherte Sportcreme riecht. Hätte nicht gedacht, dass so eine Kreuzug möglich ist - wurde aber eines Besseren belehrt.



Würd ich nie aufsprühn, geschweige denn kaufen.
Kann
  • Brechreiz
  • Schwindel und
  • Persönlichkeitsstörungen
auslösen.
Muss aber nicht.
2.8.08 19:33


Frau gegen Bagger gelaufen

*aufdiestirngreif*

Joggen kann gefährlich sein: Eine 55 Jahre alte Hausfrau aus Wieting landete im Krankenhaus, weil sie beim Laufen offenbar einen Bagger übersehen hatte.

Kurz nach 8.00 Uhr war die 55-Jährige in ihrem Heimatort zum Joggen aufgebrochen. Offenbar war sie aber mit ihren Gedanken abwesend gewesen, denn sie übersah einen Bagger, der in einem abgesperrten Bereich der Straße stand.

Unglücklicherweise ragte die Baggerschaufel über die Absperrung hinaus und die Frau stieß mit voller Wucht mit dem Kopf gegen die Schaufel. Die Joggerin wurde unbestimmten Grades verletzt und musste ins LKH Klagenfurt eingeliefert werden.

(orf.at)



Meiner Meinung nach sollten demnächst Schilder wie diese an den Gefahrenzonen zu finden sein, um in Zukunft joggende Hausfrauen vor Beulen o.ä. zu schützen.
2.8.08 13:21


Ist doch eh alles Wurst...

Das trifft sich ja gut. Vor kurzem in Wiens China Town unterwegs, sah ich den zusammengepressten Hund, der auf Pappe geklebt wurde und dessen Maul mit einem appetitanregenden Schild gestopft wurde.
Wie sind die Tierschützer in diesem Land?



Erwähnenswert ist auch, dass die Anti-Gackerl-Kampagne gegenüber der Wiener Sciontology Kirche aufgestellt ist. Da wird ja bekanntlich eine Menge Schei** gemacht. *räusper*

Sry, Tom.
2.8.08 12:56


Wie alles began...

"ÄETSCHPECK", die wahnsinnig intelligente Eigen-wort-kreation aus dem Hause tele.ring brennte sich im Jahr 2006 in die Köpfe der potentiellen Kunden.
Die Kreativität und Hartnäckigkeit der Werbefuzzies wurde belohnt: Im selben Jahr wählten österreichische Internet User, sowie eine Jury der Uni Graz das nerftötende Werbewort zum "Unwort des Jahres"! (Herzliche Gratulation an dieser Stelle.)
"Der Ausdruck drückt starke negative Emotionen wie Schadenfreude und Verhöhnung von Mitbewerbern der selben Branche und dürfte deshalb als aggressiv und herabwürdigend wahrgenommen werden", so die Begründung der Jury.



Weiters nominiert in der Wahl war der "Problembär", der jedoch das Siegerpotest knapp verfehlte.
An dieser Stelle möchte ich kurz an JJ1 gedenken, der, obwohl ich nie das Vergnügen hatte, ihn persönlich zu treffen, mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Der wunderschöne Reim, den sich vor allem Hundebesitzer hinter die Ohren schreiben sollten, "Nimm ein Sackerl für mein Gackerl" wurde 06 zum "Satz des Jahres" gewählt.



Zurecht auf den ersten Platz katapultiert wurde der Wahlslogan der FPÖ "Daham statt Islam" in der Kategorie "Unspruch des Jahres 2006". Diesen Platz hat sich die Partei regelrecht verdient.

In diesem Sinne,
Blaue Grüße!
27.5.08 22:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de


Arts & Entertainment Blogs - BlogCatalog Blog Directory blogarama - the blog directory Blog Directory & Search engine